SPD Ortsverein und Fraktion Alsfeld

Manfred Görig (SPD) diskutierte mit Andrea Ypsilanti und Dr. Hermann Scheer über zukunftssichere Energieversorgung

Landtag

VOGELSBERGKREIS. Der SPD-Landtagskandidat und Unterbezirksvorsitzende Manfred Görig (links) diskutierte am vergangenen Dienstag anlässlich der SPD-Mittelhessenkonferenz in Gießen mit der SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti (Mitte) und dem Träger des Alternativen Nobelpreises und Vorsitzenden des Weltrats für Erneuerbare Energien, Dr. Hermann Scheer, MdB, (rechts) über die verstärkte Nutzung zukunftssicherer, regenerativer Energiequellen in Hessen. „Wir müssen schon heute die Weichen richtig stellen um auf den prognostizierten Klimawandel und das Versiegen der fossil-atomaren Energiequellen in wenigen Jahrzehnten vorbereitet zu sein“, erklärte Görig. Deshalb müssten auch in Hessen unmittelbar Anstrengungen unternommen werden, um schneller von Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran unabhängig zu werden. Die sozialdemokratischen Politiker stimmten darin überein, dass ein Umstieg auf die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien der regionalen Wirtschaft neue Chancen eröffne, den Arbeitsmarkt belebe und einen spürbaren Beitrag zum Klimaschutz leiste.

 
 

Wetter in Alsfeld

 

Besucher

Besucher:1948952
Heute:21
Online:1
 

Marktplatz Webcam:

 

Aktiv für Alsfeld:

 

SPD Vogelsbergkreis

 

SPD-Alsfeld auf Facebook: