SPD Ortsverein und Fraktion Alsfeld

SPD-Fraktion wird weiblicher: Birgit Börner folgt auf Wolfgang Ruth

Fraktion


Birgit Börner

ALSFELD. Es gibt eine personelle Veränderung bei der SPD-Stadtverordnetenfraktion in Alsfeld. Wie der Fraktionsvorsitzende Swen Bastian mitteilte, wird künftig Birgit Börner anstelle von Wolfgang Ruth der Stadtverordnetenversammlung angehören. Bereits am 20. Februar werde die Altenburgerin Birgit Börner als Nachrückerin an ihrer ersten Stadtverordnetenversammlung für die SPD teilnehmen, so Bastian.

Da der Leuseler Wolfgang Ruth seinen privaten Lebensmittepunkt zunehmend außerhalb von Alsfeld hat, habe er sich dazu entschieden, sein Mandat in der Stadtverordnetenversammlung niederzulegen. Ruth war nach der Kommunalwahl 2011 Alterspräsident der neu gewählten Stadtverordnetenversammlung und leitete die Sitzung bis zum Abschluss ihrer Konstituierung. Für seine langjährige Zugehörigkeit zu den städtischen Gremien werde Ruth mit der Silbernen Anstecknadel der Stadt Alsfeld ausgezeichnet. „Wir danken Wolfgang Ruth für seine geleistete Arbeit herzlich und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft“, erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende.
Die neue SPD-Stadtverordnete Birgit Börner ist vielen Alsfeldern als Inhaberin der Alsfelder Vermietungsbörse bekannt. Auch für die Mitglieder der SPD ist sie keine Unbekannte: Börner war Schatzmeisterin des SPD-Ortsvereins Alsfeld, ist Mitglied des örtlichen Parteivorstandes und Ehefrau von SPD-Magistratsmitglied Frank Börner, mit dem sie künftig auch gemeinsame Zeit in abendlichen Fraktions- und Gremiensitzungen verbringen wird. „Wir konnten Birgit Börner bereits in unsrer Fraktionssitzung am Dienstagabend herzlich willkommen heißen und freuen uns auf eine gute, gemeinsame Zusammenarbeit“, sagte SPD-Fraktionschef Bastian abschließend.

 
 

Wetter in Alsfeld

 

Besucher

Besucher:1948952
Heute:9
Online:1
 

Marktplatz Webcam:

 

Aktiv für Alsfeld:

 

SPD Vogelsbergkreis

 

SPD-Alsfeld auf Facebook: